Allgemein Tipps

Startseite » Heiligendamm

Heiligendamm

  • Von | Veröffentlicht: 27. Mai 2018

Zauber der weißen Stadt am Meer

Weiße Häuserreihen direkt am hellen Sandstrand – im Rücken das blaue Meer: Heiligendamm ist ein Ort, der zum Träumen und Genießen einlädt. Zu verdanken haben wir die typischen, eindrucksvollen Bauwerke dem mecklenburgischen Großherzog Friedrich Franz III.. Er ließ hier nach südenglischem Vorbild das erste deutsche Seebad errichten – für den Eigenbedarf.

An der wunderschönen Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns in der Mecklenburgischen Bucht gelegen, ist Heiligendamm zu einem beliebten Urlaubsort herangewachsen. Als ältester Seebadeort Deutschlands und Kontinentaleuropas wuchs Heiligendamm 1793 aus dem Boden. Der idyllische Ostseeort wurde zur noblen Adresse für die Reichen und Schönen. Bis in die 1930er Jahre galt Heiligendamm als besonders elegantes und feines Seebad Deutschlands. Seit 2004 ist Heiligendamm offiziell als Seeheilbad anerkannt.

Wussten Sie schon?

Für Radler ist Heiligendamm immer eine Pause wert, denn es liegt eingebettet in den Ostseeküsten-Radweg, der über ca. 7.980 Kilometer rund um die Ostsee führt. Doch nicht nur Radsportbegeisterte verweilen gerne auf diesem wunderbaren Fleckchen Erde….

Grand Hotel Heiligendamm

1817 wurde das heutige Kurhaus direkt am Meer eingeweiht. Das gigantische Gebäudeensemble eröffnete man neu im Jahre 2003 als „Grand Hotel Heiligendamm“. Vom Grand Hotel Heiligendamm aus führt die bekannte Seebrücke bis zu 200 Meter weit in die Ostsee. Hier scheint die Zeit für einen Moment still zu stehen. Eine traumhafte Aussicht, eine Idylle, die zum Feiern, Heiraten oder einfach zum Genießen einlädt.

Gaumenfreuden der Besseresser

Wo die Seele sanft gestreichelt wird, wird der Bauch ebenfalls verwöhnt… Erleben Sie kulinarische Hochgenüsse an der Ostsee. Im Kurhaus-Restaurant erwartet Sie eine frische, leichte Küche. Hier wachsen regionale Produkte zu kreativen Kunstwerken heran. Wer auf exklusives Fine Dining steht, ist im Gourmet-Restaurant „Friedrich Franz“ goldrichtig. In diesen Töpfen kocht seit 2008 der bekannte Küchenchef Ronny Siewert persönlich. Für seine aromatischen Künste und geschmackvollen Höhepunkte wird er jedes Jahr mit einem Michelin-Stern sowie 18 Punkten im Gault Millau ausgezeichnet.

Tipps: Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Heiligendamm selbst ist ein kleines, schnuckeliges Örtchen mit rund 300 Einwohnern. Für Urlauber, Kurgäste und Touristen hat das nahe Umland allerhand zu bieten.

Das Heimatmuseum in Börgerende-Rethwisch öffnet für Kunst- und Kulturliebhaber die Tore und auch das alljährliche Promenadenfest in Kühlungsborn erfreut sich großer Beliebtheit.

Ob Windmühle „Brunshöver Möhl“, die Strand- und Hafenpromenade, der Grenzturm oder Kirchenkonzerte in der St.-Johannis-Kirche in Kühlungsborn – hier gibt es für jeden etwas zu entdecken. Die Landschaft lädt zu ausgiebigen Spaziergängen und Radtouren ein. Auch Wassersportler kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Viele Gäste genießen die gute Seeluft und die Ruhe und Erholung, die hier mit allen Sinnen zu spüren ist.

Tuff, tuff, tuff, die Eisenbahn…

Ein echtes Highlight für Groß und Klein ist eine Rundfahrt mit der Bäderbahn „Molli“. Über Bad Doberan, Kühlungsborn und Heiligendamm, vorbei an malerischen Alleen, Feldern und Wiesen geht die Fahrt. Erfahren Sie alles über die Geheimnisse der dampfbetriebenen Schmalspurbahn aus dem Jahre 1886… Gute Fahrt!